Samsung plant, Animoji auf der Galaxy S9 zu kopieren, wird angeblich fortgeschrittener’ sein.

Samsung plant, Animoji auf der Galaxy S9 zu kopieren, wird angeblich fortgeschrittener' sein.

Wann immer Apple ein einzigartiges Feature auf den Markt bringt, ist es unvermeidlich, dass es irgendwann von anderen aufgegriffen wird. Wir haben das immer wieder gesehen, und mit dem Debüt des iPhone X und seiner Animoji kopieren andere. Laut einem neuen Bericht wird Samsung genau das mit seinem nächsten Flaggschiff tun.

In einem Bericht der koreanischen Zeitschrift ETNews heißt es heute, dass Samsung plant, 3D Emoji auf sein kommendes Galaxy S9-Flaggschiff zu bringen, dessen Funktionalität ähnlich der von Apple Animoji ist. Schocker, stimmt’s?

Was Samsungs Version von Animoji heißt, ist derzeit unklar, aber der Bericht behauptet, dass die S9-Implementierung “fortgeschrittener” sein wird als die von Apple. Es ist unklar, was genau das bedeutet, aber die Samsung-Implementierung wird Berichten zufolge Sharing-Fähigkeiten haben, vermutlich für andere Benutzer, ob sie eine S9 verwenden oder nicht.

Es ist auch möglich, dass Samsung plant, diese 3D-Emoji in anderen Teilen des Betriebssystems nutzbar zu machen, da Apple angeblich für seine eigenen Geräte plant.

Diese Funktion wird von der Gesichtserkennungstechnologie von Samsung unterstützt, die mit Hilfe des neuesten Chipsatzes von Samsung (international) auch die Gesichtsfreischaltung “Intelligent Scan” ermöglicht.

Samsung wird die Galaxy S9 und ihr größeres Pendant, die Galaxy S9+, bei einer Veranstaltung am 25. Februar vor dem Mobile World Congress vorstellen. Von dort aus wird das Telefon angeblich so eingestellt, dass es Mitte März zum Verkauf angeboten wird.